Sommer & Winter

Das abwechslungsreiche Klosterdorf bietet ein einmaliges Ferienangebot für Familien, Einsteiger und Profis. Die Vielseitigen Aktivitäten machen ihren Aufenthalt zum unvergesslichen Bergerlebnis.

Benediktusweg

Der Benediktusweg bildet eine Verbindung vom Kloster Engelberg zum Kloster Maria-Rickenbach. Die Route ist sehr abwechslungsreich und bietet ein tolles Panorama auf das Tal und die Berge.

Der Weg verläuft mit einigen kräftigen Zwischenanstiegen in halber Höhe über der östlichen Talseite der Engelberger Aa und gewährt sehr eindrückliche Einblicke in die Seitentäler, Gipfel und Gletscherregionen der Unterwaldner Alpen. Das Bergdorf Oberrickenbach markiert den tiefsten Punkt der Wanderung.

Niederrickenbach ist auch bekannt als Wallfahrtsort und Klosterdorf «Maria-Rickenbach». Für viele gläubige Menschen ist es ein Zentrum des Trostes und der Kraft. Naturnah bewirtschaftete Alpen, wilde Bergweiden, zerklüftete Felsen und eine grossartige Rundsicht prägen das Landschaftsbild von Niederrickenbach. Einen Besuch beim Alpbeizli Musenalp ist sehr empfehlenswert.

Den besten Aussichtspunkt erreichen Sie mit der Kammhöhe Rosenbold. Von da aus lässt sich das gesamte Engelberger Tal von oben überblicken.

 

Zeit7.5 Std.
RouteEngelberg-Kloster-Flühmatt-Ristis-Rosenbold-Walenpfad-Egglirat-Oberrickenbach-Mittlist Hüttli-Niederrickenbach
Schwierigkeitschwer
Details1000- 1860 M.ü.M.

 

 

 

 

Webcams

Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Fürenalp
Titlis Untertrübsee
Titlis Berghotel Trübsee
Titlis Jochstock
Titlis
Brunni Klostermatte
Brunni
Brunni Härzlisee