Sommer & Winter

Als größtes Skigebiet der Zentralschweiz bietet das Klosterdorf Abfahrten für Profis wie Anfänger und zusätzlich viele Attraktionen abseits der Piste.

Gerschnialp-Untertrübsee

Am Fusse des Titlis durch den Gerschniwald streifen und seine Spuren im frischen Pulverschnee hinterlassen – der Schneeschuhtrail Gerschnialp bietet Naturerlebnis pur. 

Die Standseilbahn Titlis bringt die Schneeschuh-Läufer ab Titlis Talstation in kurzer Zeit zum Startpunkt des Schneeschuhtrails. Von der Bergstation geht es ein kurzes Stück dem Fahrweg entlang bis man den gut signalisierten Startpunkt des Gerschnialptrails erreicht, der schon bald zum ersten Highlight der Tour, dem Gerschniwald führt. Tiefverschneite Tannen, überdeckte Baumstrunke und das Knistern des Schnees unter den Schuhen, lassen einen in eine Märchenwelt eintauchen. Ist der Waldrand bei Schlegi erreicht, geht es durch das offene Gelände am Bitzistock entlang. Schon bald taucht das Bergrestaurant Untertrübsee in der Ferne auf, dort hat man die Hälfte der Tour geschafft. Eine kurze Verschnaufpause gefällig? Im Restaurant Untertrübsee gilt die Meringue mit Rahm als Geheimtipp. Gestärkt und aufgewärmt nimmt man den Rückweg unter die Schneeschuhe. Die Route führt zuerst noch über eine weite Matte und gibt den Blick auf die umliegende Bergwelt frei, bevor es dem Waldrand entlang zur Bergstation Gerschnialp zurück geht. Die Standseilbahn bringt einen nach der Tour zurück ins Tal.


Aus Rücksicht auf die Langläufer benützt man nur den markierten Schneeschuhtrail und nicht die parallel verlaufende Langlaufloipe. 

 

RouteGerschnialp-Untertrübsee
Details 1262m-1240m/2 Std. 15 Min.

Einkehrmöglichkeit

Übersichtskarte

Tickets und Preise

Webcams

Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Engelberg Dorf
Fürenalp
Titlis Untertrübsee
Titlis Berghotel Trübsee
Titlis Jochstock
Titlis
Brunni Klostermatte
Brunni
Brunni Härzlisee