Navigation öffnen

Bergerlebnisse für Familien

05. Juli 2019 - Braucht ihr für die Familienferien ein paar Inspirationen, was in Engelberg unternommen werden kann? Wir haben ein paar coole Tipps für euch auf Lager!

Tipp 1 - Übernachten in der SAC Hütte
Eine Übernachtung in einer SAC-Hütte gehört meiner Meinung nach auf die Bucketlist eines Schweizers oder von Feriengästen in der Schweiz. Nirgends ist man den Bergen und der Natur so nahe. Die Rugghubelhütte auf 2296 Metern ist ab der Bergstation der Brunnibahn in rund 2,5 Stunden für Kinder im Schulalter gut erreichbar. Wer's bequemer mag oder mit kleineren Kindern unterwegs ist: Die SAC-Brunnihütte ((www.brunnihuette.ch)) liegt direkt neben der Bergstation der Sesselbahn Ristis-Brunni und ist sehr familienfreundlich.

 

Tipp 2 - Robinson-Spielplatz
Im hinteren Teil von Engelberg liegt mit dem Robinson-Spielplatz ein Familienparadies. Das kleine "Horbisseeli" kann mit einem Floss entdeckt werden und auf der Insel können sich die kleinen Piraten verstecken. Doch nicht zu lange, denn Mami und Papi haben sicherlich auf einer der Feuerstellen eine feine Wurst vorbereitet. Ein Tipp: Unbedingt Wechselkleider mitnehmen – es endete wohl noch kaum ein Ausflug auf den Robinson-Spielplatz ohne nasse Kleider...


Tipp 3 - Sommereislauf
Regenwetter? Während viele an einen Ausflug ins Schwimmbad denken, schlage ich etwas Unkonventionelles vor: Dreht doch eine Runde auf den Schlittschuhen. Ab Juli ist in Engelberg die Eishalle im Sporting Park jeweils bereits wieder offen. Wetten, dass die Kinder noch lange von dieser ungewöhnlichen Sommerferienaktivität erzählen werden!?

 

Tipp 4 - Buiräbähnli-Safari
Seilbahn fahren mal anders? Spektakulärer und eindrücklicher? Auf der Buiräbähnli-Safari warten kleine, traditionelle "Buiräbähnli", also Seilbahnen von Bauern, entdeckt zu werden. Für die Bauern sind sie die Lebensadern, der Ersatz für eine Strasse und oftmals der einzige Weg ins Tal. Die ganze "Buiräbähnli-Safari" ist eine Mehrtageswanderung, welche Ausdauer und Trittsicherheit braucht. Einzelne Etappenabschnitte eignen sich aber auch für kleinere Kinder. Infos und Kartenmaterial

 

Tipp 5 - Klettern
Zugegeben, etwas Schwindelfreiheit braucht es schon. Aber das Begehen eines Klettersteiges ist ein echt cooles Familienabenteuer. Besonders familienfreundlich ist der Klettersteig Brunnistöckli. Für geübte Kletterfamilien gibt es im Klettergarten bei der Brunnihütte (4a-5c) Routen im Fels. Wer sich zuerst etwas an die Höhe gewöhnen möchte, übt im Seilpark. Dort hat es auch einen Kids-Parkour für Kinder ab vier Jahren. 
 

Tipp 6 - Biken
Je nach Alter und Können der Kinder stehen verschiedene Biketrails, Routen oder einfache Veloausflüge zur Verfügung. An der Talstation der Titlisbahnen steht ein kleiner Pumptrack, auf dem schon die ganz Kleinen mit dem Laufrad ihre Runden drehen können. Die Engelberger Bikerouten sind hier aufgeführt. Wer noch mit Kindern im Laufradalter unterwegs ist, kann mit dem Gratis-Sommerbus bis zur Fürenalpbahn oder Wasserfall fahren und dann auf wenig befahrenen oder autofreien Wegen (dem Aawasser entlang oder via Holz, Schweizerhaus) zurück ins Dorf rollen.

 

Tipp 7 - Ausflug auf den Titlis
Okay, es gibt wohl nichts Touristischeres als einen Ausflug auf den Titlis. Aber irgendwie gehört es zu Ferien in Engelberg dazu. Und in den Sommerferien einen Tag auf einem Gletscher zu verbringen, hat ja auch etwas sehr Cooles, oder? Die Fahrt auf den Titlis kann übrigens perfekt mit dem nächsten Tipp kombiniert werden!

 

Tipp 8 - Spielplatz Trübsee 
Auf dem Trübsee ist unter dem Motto "Schmuggler und Säumer" ein genialer Spielplatz mit Grillplatz entstanden, der kleine und grössere Kinder in seinen Bann zieht. Die Kinder sind auf diesem Spielplatz gut und gerne einen Tag lang beschäftigt. Und falls doch nicht, locken der neue Themenweg (ab 21. Juli 2019) um den See, Hüpfburgen, Slackline oder eine Bootsfahrt auf dem Trübsee

 

Tipp 9 - Erlebnisweg Aaschlucht
Der Erlebnisweg von Engelberg der wilden Engelberer Aa entlang nach Grafenort hat besonders an ganz heissen Tagen ihren Reiz. Der schattige Weg durch den Wald führt über mehrere Hängebrücken und an Rastplätzen vorbei. Besonders beliebt bei Familien ist der Picknickplatz nahe bei Grafenort, wo ein kleines Bächlein zum Wasserstauen einlädt. 

 

Tipp 10 - Vita Parcours
Ich finde, es muss nicht immer der spektakulärste Ausflug sein. Wie wäre es mit einer gemeinsamen Runde auf dem Vita Parcours?. Sonnengeschützt durch den Wald ist es eine Alternative für heisse Tage oder laue Sommerabende. Schon die ganz Kleinen haben auf ihre Weise Freude an den Turngeräten des knapp zwei Kilometer langen Vita Parcours oberhalb der Bänklialp. 

 

Tipp 11 - Globis Schatzsuche
Schatzsuche und Globi sind zwei Dinge, die bei Kindern irgendwie immer gehen. Auf dem Ristis ((www.brunni.ch)) können die Kinder Globi bei der Suche nach einem Piratenschatz unterstützen. Wer alle Schatztruhen gefunden hat, bekommt einen Preis. Die rund 2-stündige Schatzsuche kann gut mit einer Fahrt auf der Sommerrodelbahn oder einem Aufenthalt auf dem coolen Alpenspielplatz (inklusive Wasserspiele!) kombiniert werden.

 

Familien Angebote Sommer
Globis Familienpauschale
Familienprogramm
Familien Angebote Winter


Text: Andrea Hurschler
Dort leben, wo andere Ferien machen: Dieser Spruch passt selten so gut wie bei diesem Artikel. Andrea Hurschler ist in Engelberg aufgewachsen und erlebt nun mit ihren zwei kleinen Kindern, was für ein Privileg es ist, hier leben zu können. Die Natur und die vielen Ausflugsmöglichkeiten vor der Haustüre lassen ihren Alltag nie langweilig werden.
Bilder: Engelberg-Titlis Tourismus