Navigation öffnen

Die perfekte Langlaufausrüstung

14. Februar 2019

Auch mit ihr läuft es sich nicht alleine, doch eine gute und passende Langlaufausrüstung sorgt dafür, dass der Spassfaktor steigt. Wir holten uns Tipps von einem, der es wissen muss. 

Robbie Ortner ist Geschäftsführer des GO-IN Sportshops. Seine Mittagspausen nutzt er oftmals für eine Runde auf der Engelberger Talloipe. Wir haben ihn dort getroffen und uns mitten auf der Loipe beraten lassen.  


Kleidung und Brille
"Wir empfehlen anständige Langlaufsocken, welche nicht zu warm, aber auch nicht zu kalt sind. Dazu eine Windstopperhose und für kalte Tage ist eine wattierte Oberhose sehr praktisch.  Unter der Isolationsjacke mit Windstopperfunktion sollte man ein funktionelles Shirt tragen. Was ich auch sehr praktisch finde, ist ein Halstuch. Wenn's sehr kalt ist, ziehe ich es über die Nase und atme durch das Tuch. Für die Ohren braucht es ein funktionelles Stirnband oder eine Mütze. Eine nicht zu dunkle Sonnenbrille für das Licht- und Schattenspiel sorgt für den guten Durchblick."

Handschuhe
"Am besten kauft man sich zwei verschiedene Handschuhe – je nach Temperatur. Und wer es genau nehmen möchte und Spass an Spielereien hat, leistet sich eine Sportuhr."

Stöcke
"Die Stöcke werden in der Länge auf Skating oder Klassisch angepasst. Was zwar überall gilt, ist hier besonders wichtig: Man sollte sich vom Fachpersonal beraten lassen."
 

Ski
"Der Ski muss der Gewichtsklasse entsprechen, ansonsten kann viel variiert werden. Im Geschäft merken wir, dass viele letztendlich nach Farbe oder Marke aussuchen. Jeder gute Fachhandel hat Skis für Hobby- und für ambitionierte Läufer. Wichtig ist, dass man den Ski oft wächst. Der Ski hält dadurch länger und es macht auch mehr Spass. "

Schuhe
"Das Wichtigste bei den Schuhen: Sie müssen bequem sein."

Tasche
"Die Tasche ist mein ganz persönlicher Tipp. Ich habe darin einen Energieriegel, das Handy, ein zweites Paar Handschuhe sowie eine dünne Jacke verstaut. Dank der Tasche hat man alles Wichtige dabei."

Zeit für den Einkauf
"Nehmt euch beim Einkaufen Zeit und geht eventuell sogar in verschiedene Geschäfte schauen. Gut ist, wenn man sich schon im Voraus überlegt, was man möchte. Ziel sollte eine gute, passende Ausrüstung sein und nicht die günstigste. Ein Faktor bei der Auswahl spielt auch das Saisonziel – die Ausrüstung ist eine andere, wenn ich mir beispielsweise den Engadiner als Ziel setze."
 

Spass und Kollegen
"Einsteigern empfehle ich, ein bis zwei Stunden Unterricht zu nehmen. Dann habt einfach Spass, Spass, Spass. Der Spass-Faktor steigt, wenn man mit Kollegen läuft."

Text & Bilder: Andrea Hurschler
Andrea Hurschler hat dank der Beratung in Engelbergs Sportgeschäften eine gute Langlaufrüstung beieinander. Ihr neuster Kauf: eine Sportbrille, welche sich für ihr abendliches Training auf der Nachtloipe eignet. Ihr nächster Kauf: wahrscheinlich eine von Robbie empfohlene Tasche.

 

Hier findet ihr in Engelberg die passende Langlaufausrüstung.
Einsteigerkurse und Tipps für Fortgeschrittene gibt es hier!
Langlauf Engelberg