SCHWEIZER WANDERNACHT

Im Mondschein und unter funkelndem Sternenhimmel durch die Höhen und Tiefen des Engelbergertals zu ziehen und eine nicht alltägliche Wanderung erleben. In der Nacht vom Samstag, 20. Juli auf Sonntag, 21. Juli 2024 findet die 18. Schweizer Wandernacht statt. Dabei stehen drei verschiedene Routen in und um Engelberg zur Auswahl.

Wandernacht im Brunni-Gebiet

Von Engelberg geht es mit der Luftseilbahn zum Ristis. Über den Brunnipfad via Rinderbüel führt der Weg zum Aussichtspunkt Rosenbold. Nächstes Etappenziel ist die Brunnihütte am Härzlisee, wo neben dem Kitzelpfad auch ein feines Nachtessen wartet. Gestärkt geht es nach Sonnenuntergang mit der Luftseilbahn vom Ristis zurück nach Engelberg.

Wandernacht im Brunni-Gebiet

Von Engelberg geht es mit der Luftseilbahn zum Ristis. Über den Brunnipfad via Rinderbüel führt der Weg zum Aussichtspunkt Rosenbold. Nächstes Etappenziel ist die Brunnihütte am Härzlisee, wo neben dem Kitzelpfad auch ein feines Nachtessen wartet. Gestärkt geht es nach Sonnenuntergang mit der Luftseilbahn vom Ristis zurück nach Engelberg.

Wandernacht im Brunni-Gebiet

Von Engelberg geht es mit der Luftseilbahn zum Ristis. Über den Brunnipfad via Rinderbüel führt der Weg zum Aussichtspunkt Rosenbold. Nächstes Etappenziel ist die Brunnihütte am Härzlisee, wo neben dem Kitzelpfad auch ein feines Nachtessen wartet. Gestärkt geht es nach Sonnenuntergang mit der Luftseilbahn vom Ristis zurück nach Engelberg.

Wandernacht im Brunni-Gebiet

Von Engelberg geht es mit der Luftseilbahn zum Ristis. Über den Brunnipfad via Rinderbüel führt der Weg zum Aussichtspunkt Rosenbold. Nächstes Etappenziel ist die Brunnihütte am Härzlisee, wo neben dem Kitzelpfad auch ein feines Nachtessen wartet. Gestärkt geht es nach Sonnenuntergang mit der Luftseilbahn vom Ristis zurück nach Engelberg.

BEI SONNENUNTERGANG

DER GUMMENALP ENTGEGEN

Vom Bahnhof Wolfenschiessen startet die Wanderung der Engelbergeraa entlang zur Talstation Diegisbalm. Mit zwei Buiräbähnli gehts zur Oberalp. Zu Fuss weiter Richtung Miserengrat, wo mit fantastischer Rundsicht der Tag zur Nacht wird. Nach dem Eindunkeln führt der Weg zum Bergrestaurant Gummenalp. Wo Gemütliches Beisammensein und Älplermagronen wartet. Nach dem Essen geht es zur Bergstation Wirzweli.

BEI SONNENUNTERGANG

DER GUMMENALP ENTGEGEN

Vom Bahnhof Wolfenschiessen startet die Wanderung der Engelbergeraa entlang zur Talstation Diegisbalm. Mit zwei Buiräbähnli gehts zur Oberalp. Zu Fuss weiter Richtung Miserengrat, wo mit fantastischer Rundsicht der Tag zur Nacht wird. Nach dem Eindunkeln führt der Weg zum Bergrestaurant Gummenalp. Wo Gemütliches Beisammensein und Älplermagronen wartet. Nach dem Essen geht es zur Bergstation Wirzweli.

BEI SONNENUNTERGANG

DER GUMMENALP ENTGEGEN

Vom Bahnhof Wolfenschiessen startet die Wanderung der Engelbergeraa entlang zur Talstation Diegisbalm. Mit zwei Buiräbähnli gehts zur Oberalp. Zu Fuss weiter Richtung Miserengrat, wo mit fantastischer Rundsicht der Tag zur Nacht wird. Nach dem Eindunkeln führt der Weg zum Bergrestaurant Gummenalp. Wo Gemütliches Beisammensein und Älplermagronen wartet. Nach dem Essen geht es zur Bergstation Wirzweli.

BEI SONNENUNTERGANG

DER GUMMENALP ENTGEGEN

Vom Bahnhof Wolfenschiessen startet die Wanderung der Engelbergeraa entlang zur Talstation Diegisbalm. Mit zwei Buiräbähnli gehts zur Oberalp. Zu Fuss weiter Richtung Miserengrat, wo mit fantastischer Rundsicht der Tag zur Nacht wird. Nach dem Eindunkeln führt der Weg zum Bergrestaurant Gummenalp. Wo Gemütliches Beisammensein und Älplermagronen wartet. Nach dem Essen geht es zur Bergstation Wirzweli.

Übernachten

Finde die Schlafgelegenheit, die zu dir passt, damit du nach einer anstrengenden Wandernacht erholt und ausgeruht in einen neuen, erlebnisreichen Tag starten kannst.

Reisedaten hinzufügen
Gäste hinzufügen

Weitere Wanderungen

Aaschlucht Wanderung

Leicht, 8.9 km

Entlang des gleichnamigen Flusses wanderst du von Engelberg nach Grafenort oder umgekehrt. Unterwegs erwarten dich zahlreiche liebevoll gestaltete Grill- und Rastplätze. Zurück gelangst du mit dem Zug.

Walenpfad

Mittel, 11 km

Der Walenpfad zählt zu den schönsten Höhenwanderungen der Schweiz. Auf grösstenteils schmalen und dennoch sehr gut gepflegten Pfaden führt dich der Weg von Brunni zur Bannalp. Die Route kann in beide Richtungen begangen werden und mit ÖV-Unterstützung wird sie zur Rundtour.

Gratwanderung

Schwer, 26 km

Die Gratwanderung beginnt auf dem Stanserhorn und ist eine fordernde, jedoch einmalig schöne Tagestour, die ein bisschen Trittsicherheit erfordert. Mit einer Zelt-Übernachtung auf der Lauchernalp eignet sie sich auch perfekt für einen Wochenendausflug.

Brunnipfad

Leicht, 7.3 km

Der Panorama-Rundwanderweg ist ein Naturlehrpfad, der sanft ansteigend von Ristis zu Brunnihütte führt. Blumige Alpweiden und eine einmalige Aussicht auf den Titlis und die umliegenden Berggipfel sind deine ständigen Begleiter.

Surenenpass

Schwer, 24 km

Die Surenenpass-Wanderung ist Teil der Via Alpina. Sie führt dich von Engelberg durch das wildromantische Surenental, vorbei an rauschenden Wasserfällen über den Surenenpass nach Attinghausen. Die Rückreise erfolgt mit dem Zug.

Bergblumenpfad

Leicht, 2.5 km

Auf dem Bergblumenpfad wanderst du von der Mittelstation Trübsee gemütlich am See entlang bis Obertrübsee. Den Abstieg erleichtert dir das "Alplerseil". Unten angekommen führt dich der zweite Abschnitt zur Station Gerschnialp.