Entdecke den Höhenmeter Millionär und gewinne Skiferien > zur Teilnahme 

BENEDIKTINER-KLOSTER ENGELBERG

Seit über 900 Jahren prägt das Benediktinerkloster die Geschichte von Engelberg. Als ein Ort der Stille und des Gebets, haben hier schon einfache Pilger wie auch gekrönte Häupter Erholung an Leib, Geist und Seele erfahren dürfen. Das Kloster ist aber auch ein Ort, an dem Kulturschätze von mehr als neun Jahrhunderten aufbewahrt werden.

900 Jahre Geschichte

Seit der Gründung im Jahre 1120 nimmt die Abtei eine zentrale Stellung im Engelbergertal ein. Bis zur Französischen Revolution war der Abt zugleich geistlicher und weltlicher Talherr. 1798 erlangten die Talleute politische Unabhängigkeit.

Erfahre mehr über das Kloster Engelberg

Interne Betriebe

Zum Kloster Engelberg gehören verschiedene Betriebe und Bereiche. Die Engelberger Kloster Betriebe werden heute weitgehend von angestellten Kräften geführt, die alle in ihren jeweiligen Berufen bestens ausgebildet sind, über grosse Erfahrung verfügen und sehr kompetent arbeiten.

Kloster Schreinerei

Die Kloster Schreinerei bietet all das, was man von einem modernen Holzverarbeitungsbetrieb erwartet: moderne Ausbauten, Küchen, Bäder, wertvolle Türen und Schränke, wunderschöne Holzdecken und Möbelstücke. Unikate von besonderem Wert in einer Zeit, die von industriellen Massenproduktionen geprägt ist.

Blumenladen

Im Blumenladen hältst du ein breites Angebot an Schnittblumen, Topfpflanzen und Accessoires bereit. 

Stiftschule

Das Kloster Engelberg verdankt seine Gründung im Jahr 1120 einem reformerischen Aufbruch im benediktinischen Mönchtum. Konzentration auf die wesentlichen Lebensfragen, Stabilität in einer Gemeinschaft und solide Bildung standen im Zentrum. Die bedeutenden Handschriften aus der Engelberger Schreibschule zeugen bis heute davon. Das Kloster versteht sich als Lebensschule.

Kloster-wein

An bester Lage in Wingreis/Engelberg BE (Gemeinde Twann) wachsen die Rebstöcke des Klosters Engelberg. Ehrgeizig, mit viel Augenmerk für eine hervorragende Qualität bewirtschaftet der Klosterwinzer Beat Burkhardt die Klosterparzellen. Produziert werden Terroir geprägte Weine aus Trauben, welche am Bielersee heimisch sein.